Lehrerin gefickt für besseres Zeugnis

Abgelegt unter: Erotikgeschichten |

Es fing alles mit einem Zeugnisgespräch mit der Lehrerin von meinem Sohn an. Leider musste ich zu dem Termin mit der Lehrerin ohne meine Frau gehen, da sie verhindert war. Das Gespräch entwickelte sich nicht wie erhofft, die doch recht strenge Lehrerin sagte mir klipp und klar, dass mein Sohn die 4. Klasse vielleicht nochmal machen muss. Eigentlich hätte ich mich nur auf das Gespräch konzentrieren sollen,  aber so, wie Frau Hilse vor mir saß, in ihren engen Rock, der knapp das Knie bedeckte, machte Sie mich erstaunlicherweise schon etrwas geil. Ich musste Ihr unentwegt auf die Brüste starren, die sich durch die ebenfalls enge, weiße Bluse abzeichneten. Als Sie bemerkte, worum meine Gedanken kreisten, lief ich sogar etwas rot an. Meine Erregung konnte ich zum Glück noch etwas unter dem Tisch verstecken, allerdings bemerkte sie auch diese, überspielte dies aber gekonnt. Ich fragte die Lehrerin, was wir für meinen Sohn machen könnten. Ich würde alles nur erdenkliche dafür tun, damit mein Sohn die 4.Klasse nicht noch mal wiederholen muss. Sie schaute mich auf einmal so mit ihren Augen von unten bis oben an und sagte „Na da wüsste ich schon was Herr Barth“. Ohne Umschweife machte Sie mit Ihrem gekonnten spreizen der Beine klar, das nur etwas dafür in Frage käme.  Nur Ficken gegen Versetzen, so lautete als die Währung. Ich war ganz schön baff, allerdings machte es mich noch viel geiler und ich wollte es auch. Frau Hilses Körper war einfach nur der reinste Hingucker. Schöne große Brüste, leicht hängend aber nicht unästhetisch. Ein Bauch, welcher aber perfekt zu ihrem 50 Jahre alten Körper passte und geile, stämmige Oberschenkel. Das war Frau Hilse. In freudiger Erregung ging ich auf diesen Deal ein, leider konnte ich den Tausch „Ficken gegen Versetzung“ nicht sofort durchführen, da bereits die nächsten Eltern vor dem Klassenraum warteten. Ich erzählte meiner Frau nichts von diesem Deal, nur das der Junge ein ausreichendes Zeugnis bekäme. Eine Woche später rief mich Frau Hilse an und wir verabredeten uns für den nächsten Tag in ihrer Wohnung. Nun musste ich eine Ausrede für meine Frau finden, aber ein Männerabend wurde bis jetzt immer akzepziert. So weit so gut.

lehrerin-ficken

Ich stand Donnerstag Abend pünktlich 19.00 Uhr vor ihrer Tür und klingelte. Als Frau Hilse vor mir stand war ich schon ziemlich nervös. Sie bot mir gleich das Du an, was die Sache etwas auflockerte. Martina und ich gingen erst mal ins Wohnzimmer und haben einen schönen Rotwein getrunken und redeten über dieses und jenes. Meine Nervosität verflog und ich konnte es kaum abwarten bis wir ins Schlafzimmer gingen. Ich zog Sie dabei schon in Gedanken aus. Sie erzählte, dass sie schon lange keinen Schwanz mehr in Ihrer geilen Muschi hatte und sie auch ziemlich geil auf mich war.  „Leg dich aufs Bett, Bernd. Denn ich will Dich jetzt ficken!“ Sie schmiss mich aufs Bett und riss mir die Kleider vom Leib. Das könnte eine harte Runde Sex werden, dachte ich. Martina holte ihre Brüste aus ihrer Bluse. „Massier meine Brüste, Bernd. Das macht mich geil!“ Ich fing an an ihren großen Nippeln zu saugen. Geile Dinger, die schön hin und her schwangen. Jetzt war ich fickbereit und wollte die Lehrerin meines Sohnes ficken. Martina sagte „Hast ja schon nen Harten! Ich will, dass du mich ausziehst!“ Da sie leicht masochistisch wurde, gehorchte ich ihr lieber. So riss ich ihr die Bluse und die etwas zu enge Hose runter, durch die sich schon ihre wirklich reifen Schamlippen abzeichneten. Also leckte ich ihren saftigen Kitzler. Ich merkte, wie sie immer lauter stöhnte und wie sie immer feuchter wurde. Ich wollte Sie jetzt endlich zum Orgasmus ficken. Eine Woche musste ich darauf warten und konnte es nur jeden Tag in meinen Gedanken erleben.  Martina hockte sich aufs Bett. Somit hatte ich einen gigantischen Anblick auf ihren Arsch. Er lud mich förmlich zum Ficken ein. „Gibs mir! Ich habe keine Lust auf Vorspiele. Meine Möse läuft schon fast über“. Sie hat einfach so lange keinen Schwanz mehr gesehen. Ich trat von hinten an Martina heran und ließ meinen Schwanz, welcher so dick war wie noch nie zuvor, durch ihre feuchte Möse gleiten. Martina stöhnte kurz laut. „Los! Schieb ihn mir hart rein.“ Ich nahm mein Becken kräftig zurück und stieß ihr meinen geilen Schwanz mit einem Stoß tief in ihre Fotze. Wir vögelten was das Zeug hielt, in der Missionarsstellung, dann wechselten wir und sie fing an, auf mir zu reiten. Diese saugeile „Sexorgie“ zog sich bis in die späten Abendstunden hin, bis wir beide völlig am Ende nebeneinander lagen. Ja, was tut man nicht alles für seinen Sohn und für ein besseres Zeugnis. Es blieb nur bei diesem einen unvergesslichen Fick mit Martina. Mein Sohn hatte dann in der 5.Klasse einen Lehrer, wir investierten in Nachhilfe, wo er auch immer besser in der Schule wurde.

Shortlink:

Beitrag von auf 5. Juli 2013. Abgelegt unter Erotikgeschichten. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Kommentare und Pings sind geschlossen.

Sexy Girls wollen Sex Abenteuer im Erotikchat mit Dir erleben!






Erotik Chat mit einem richtig heissen Luder!  

Hier siehst du nur was du auch sehen willst. Flachbrüstige Girls mit C-Körbchen zeigen wir dir erst gar nicht im Erotik Cam. Wir präsentieren übersichtlich die Erotikchat Camgirls mit den richtig dicken Hupen. Da wird so manche Milchkuh neidisch, bei den mächtigen Eutern die die Girls in die Cam halten. Große Busen live, steife Nippel für dich in die Kamera gehalten, sexy junge Girls mit extrem großen Busen. Es ist klar, dass diese Schlampen auch mit ihrem Blasemäulchen mehr als gut umgehen können, und selbst so etwas wie Deep Throat ist kein Fremdwort für sie. Du kannst nun also schon in etwa erahnen, was dich im Sexcamchat alles erwarten wird. In Highheels und scharfen Dessous werden sie dich vor der Erotik Web Cam bezirzen. Vor der Live Sex Cam wird das nackte Weib dann auch noch routiniert enthuellen, so dass du deine Augen gar nicht mehr von ihr lassen kannst.